Ankündigung: Workbooks zum Selbstlernen

workbooks zum selbstlernen

Ihr wollt die Zeit der Stagnation nutzen, um Euch neues Wissen anzueignen? Wir haben in den vergangenen Wochen an Workbooks gearbeitet, die Euch helfen, Euch in der neuen Realität gut aufzustellen. Von Februar bis April erscheinen nun monatlich zwei Workbooks, die jeweils einen Schwerpunkt der Berufsvorbereitung von Geisteswissenschaftler*innen thematisieren. Stöbert jetzt durch und gestaltet ein professionelles Profil, das Euch entspricht!

1. Schwerpunkt: Spezialist*in oder Generalist*in?

workbook1Viele Absolvent*innen sind verunsichert hinsichtlich der Stellung und Identität von Geisteswissenschaftler*innen auf dem Berufsmarkt. Fachkräfte und Spezialist*innen sind gefragt, doch hören sie für ihre Fächer häufig, Geisteswissenschaftler*innen seien Generalist*innen. Wo sind dann die Ausschreibungen, in denen Generalist*innen aus den Geisteswissenschaften gesucht werden? Und meint „Generalist*in“ stets dasselbe professionelle Profil und Kompetenzbündel?

Das Workbook hilft bei der Beschreibung des eigenen Profils und bei der Verortung im Bewerbungskontext. So kannst Du zum einen besser identifizieren, welche Ausschreibungen für Dich interessant sind. Zum anderen kannst Du angemessen über Dich sprechen – angemessen hinsichtlich Deiner beruflichen Identität, und auch angemessen hinsichtlich der Zieltätigkeit.

Inhalte: Herkunft der Zuschreibung, Geisteswissenschaftler*innen seien Generalist*innen – Variationen und Abgrenzungen von Generalist*in, Universalist*in und Spezialist*in – Analyse des eigenen Profils – Übertragung auf Arbeitsmärkte in Anstellung, öffentlichem Dienst und Selbstständigkeiten.

Version: 2 | Preis: 9,90 € | Format: PDF | Hier bestellen: https://www.digistore24.com/product/358407


2. Schwerpunkt: Motivation

workbook2Wenn der äußere Rahmen in Studium und Promotion weniger verbindlich ist, soziale Kontakte zum gemeinsamen Arbeiten und sich gegenseitig motivieren fehlen, kann es schwer fallen, Routineaufgaben auszuführen und auch die großen Projekte anzugehen oder abzuschließen. Oft ist es nicht nur eine Frage der Motivation, sondern eine Mischung aus Motivation, Willenskraft und Ausdauer. Als Geisteswissenschaftler*innen verfügen wir dummerweise über die Kompetenz, das Konzept „Motivation“ in Frage zu stellen oder uns mit der Arbeitsmethodik so lange aufzuhalten, bis wir davon so ermüdet sind, dass für die eigentliche Aufgabe keine Energie mehr übrig bleibt. Das Thema ist dann nicht unbedingt „Motivation“, sondern „Organisation“. Besonderes Leiden entsteht, wenn wir verstehen, dass wir eigentlich genau wissen, was es zu gewinnen gibt, aber dennoch den Schritt nicht machen, der uns zum Ziel führt. Was hält uns bloß auf, und wie können wir das fachlich angemessen überwinden?

Das Workbook hilft bei der Bearbeitung und Überwindung dieser typischen geisteswissenschaftlichen Fallen in der Bewältigung von Aufgaben. Es hilft Dir, Dich selbst besser zu verstehen und auf der Grundlage dieses Verstehens Dein Arbeiten besser zu steuern. Wir haben Neigungsfächer studiert – es ist mir ein Anliegen, dass diese Liebe zum Fach und seinen Inhalten nicht im Frust von Arbeitsorganisation und der Verunsicherung, nicht genug zu geben, verloren geht.

Inhalte: Motivation, Willenskraft und Durchhaltevermögen: Abgrenzungen und Verwebungen – Umgang mit Hinderungen, Ablenkungen und Hemmungen – Prokrastination in den Griff bekommen – Geisteswissenschaftliche Arbeitsstrategien – Von der Methode in die Prozessplanung in die Umsetzung – Zurück zur Liebe zum Fach.

Version: 1 | Preis: 9,90 € | Format: PDF | Hier bestellen: Digistore. Erscheint Ende Februar 2021.


3. Schwerpunkt: Digitalisierung und Laufbahnplanung für Geisteswissenschaftler*innen

workbook3Was macht die Digitalisierung mit der Arbeit von Geisteswissenschaftler*innen? Was machen Geisteswissenschaftler*innen mit der Digitalisierung? Und wie könnt Ihr Euch als Geisteswissenschaftler*innen gut auf die Dynamiken einstellen, die Digitalisierung, Automatisierung und Technisierung auf die berufliche Orientierung und Laufbahnplanung haben? Es ist gar nicht so einfach, eine Haltung zu finden und daraus eigene Handlungen abzuleiten – immerhin haben sich manche für die Geistes- und Kulturwissenschaften entschieden, weil sie ja gerade nicht irgendwas mit IT machen wollen oder weil sie ihre Rolle darin sehen, den digitalen Mainstream kritisch zu reflektieren. Auf der anderen Seite hat insbesondere das letzte Jahr die Relevanz der Digital Humanities und Digital Philologies nach vorn gespielt; viele Stellen mit digitalem Profil wurden im Wissenschaftsmanagement oder im Bildungsbereich ausgeschrieben und adressieren auch unsere Absolvent*innen.

Das Workbook hilft, eine eigene Haltung zu digitalen Anteilen und Profilen der Berufstätigkeit von Geisteswissenschaftler*innen auszubilden und zu kommunizieren. Auch die Analyse und Beschreibung des eigenen digitalen Profils wird hier angeleitet, sodass Du Sicherheit darin gewinnst, Deinen „Digitalisierungsgrad“ in Bewerbungssituationen einzuschätzen. Schließlich

Dieses PDF ist so umfangreich, weil im zweiten Teil Berufsprofile von klassischen und neuen Tätigkeiten von und für Geisteswissenschaftler*innen versammelt sind. Diese Profile entstammen der Projektarbeit in Workshops; die Auswahl der Berufe nahmen also Kommiliton*innen nach ihrem Interesse vor, nicht Hochschullehrende in der Definition passender Anschlussbeschäftigungen.

Inhalte: Digitalisierung in den Geisteswissenschaften: Technik, Methoden, Fundamentalprozess – Digital-Kompetenzen für Studium und Beruf – Tools und Programme in typischen Arbeitsfeldern von Geisteswissenschaftler*innen – digitale und automatisierte Jobsuche und Bewerbung – Digitalisierung in der Freiberuflichkeit/Selbstständigkeit – Berufsprofile.

Version: 1 | Preis: 9,90 € | Format: PDF | Hier bestellen: Digistore. Erscheint Ende Februar 2021.


4. Schwerpunkt: Stellenbörsen

workbook4Jeden Montag veröffentlichen wir aktuelle Stellenausschreibungen aus der Region Westfalen-Lippe für Geistes- und Kulturwissenschaftler*innen. Manchmal unternehmen wir aus Ausflüge, etwa in die Region Dresden-Chemnitz oder nach Thüringen. Ihr seht, wie begrenzt wir sind, sowohl räumlich als auch zeitlich, denn: Was, wenn Ihr in Schleswig-Holstein oder Brandenburg sucht? Was, wenn Euch die vier Stunden, die wir jede Woche investieren, nicht ausreichen, um zur passenden Ausschreibung durchzudringen?

Dann sucht Ihr einfach selbst!

In diesem Dokument sind Links zu Stellenbörsen versammelt, die typische und periphere Arbeitsmärkte von Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaftler*innen abbilden. Wir aktualisieren diese Liste alle zwei Monate; im Dokument findet Ihr einen Code, um die jeweils aktuelle Version abrufen zu können.

Inhalte: Spezialisierte Websites mit Stellenausschreibungen für Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaftler*innen – Stellenbörsen der Branchenverbände – Stellenbörsen der Fachverbände – Stellenbörsen des öffentlichen Dienstes – Stellenbörsen für das Ausland.

Version: 1 | Preis: 5,00 € | Format: PDF | Hier über die Plattform digistore24 als Download bestellen: Link zu Digistore24.


5. Schwerpunkt: Irgendwas mit Büchern

workbook5Natürlich wissen wir, dass es ganz viele Hindernisse und Schwierigkeiten gibt, wenn man „irgendwas mit Büchern“ machen will. Der Einstieg ist nicht leicht. Feste Stellen sind rar. Das Gehalt ist nicht üppig. Trotzdem! Die Arbeit mit Büchern ist für viele Berufung und ein Traum. Die Buchbranche bietet mit ihrer Vielfalt Geistes- und Kulturwissenschaftler*innen reichlich Entfaltungsmöglichkeiten, z.B. als Übersetzer*in, Lektor*in, Projektmanager*in, Schriftsteller*in, Verleger*in oder Literaturagent*in.

In diesem Workbook findest Du einen Branchenüberblick und Beispiele für Berufe und Tätigkeiten, die aus einem geisteswissenschaftlichen Studium hervorgehen können. Warum dieser Nebensatz? Weil die Buchbranche auch viele Berufe und Tätigkeiten kennt, die auf einer Ausbildung oder auf einem bibliotheks-, betriebs- oder informationswissenschaftlichen Studium aufbauen. Wir blicken darum sowohl auf „gerade“ Wege als auch auf die Umstiege, Weiterbildungen nach dem Studium und parallelen Laufbahnen. So hilft Dir das Workbook, unterschiedliche Möglichkeiten für einen Einstieg in die Buchbranche zu entwickeln, zu prüfen und zu entscheiden, welcher Weg für Dich passend sein kann. Anschließend gehst Du in die Planung der nächsten Schritte.

Inhalte: Branchenüberblick zur Buchbranche, Informationsquellen – typische Arbeitsfelder und Zugangswege für Geistes- und Kulturwissenschaftler*innen – Aus- und Anstellung, Freiberuflichkeit, parallele Laufbahnen und Gründung im Buchbetrieb – lineare und agile Laufbahnplanung, Quereinstieg, Umstiege – Weiterbildung – regionale Besonderheiten – Branchennetzwerke.

Version: 1 | Preis: 9,90 € | Format: PDF | Hier bestellen: Digistore. Erscheint Ende März 2021.


6. Schwerpunkt: Laufbahnplanung für Vielbegabte, Scanner und Renaissancemenschen

workbook6Dieses Workbook ist für Dich richtig, wenn Du Geistes- oder Kulturwissenschaften studierst (oder studiert hast), jetzt vor der Entscheidung stehst, eine spezialisierte Laufbahn zu wählen – was Du könntest, denn Du bist sehr gut in dem, was Du tust – und spürst, dass diese spezialisierte Laufbahn zu wenig ist.
Das ist natürlich total unzeitgemäß. Minimalismus, Fokus, Spezialisierung sind angesagt; suchmaschinenoptimierte Identität. Es ist nicht die Zeit für Menschen, die auf die Frage, was sie werden wollen, am liebsten antworteten: „Alles!“
Es ist aber total legitim, „alles“ werden zu wollen. Universalmenschen, Vielbegabte und Scanner sind oft von einem unbändigen Lebenswillen beseelt, der die Umgebung anstecken und inspirieren kann, sie sind Pioniere, Innovationsquellen und Impulsgeber – wenn sie ihrer Bestimmung auch beruflich folgen können.

Um in Arbeitsmärkten, die sich eher am Durchschnitt als an der Ausnahme orientieren, bestehen zu können, benötigen Vielbegabte, Scanner und Renaissancemenschen Strategien, um angemessene berufliche Praktiken zu erkennen und aktiv herbeizuführen. Darum hilft dieses Workbook, ein passendes, vielseitiges und anregendes Berufsleben zu entwerfen.

Inhalte: Beispiele für Laufbahnen und Berufe von Scannerpersönlichkeiten, Vielbegabten und Renaissancemenschen – Kriterien für die Berufs- und Laufbahnwahl, Zielfindung – Strategien zur Integration unterschiedlicher Persönlichkeitsanteile in die berufliche Praxis – Pflege der eigenen Stärken und Kraftquellen – angemessenes Sprechen über sich selbst – positive Gestaltung von professionellen Beziehungen – Netzwerke.

Version: 1 | Preis: 9,90 € | Format: PDF | Hier bestellen: Digistore. Erscheint April 2021.

Menü